Leonids

Canopus

Title Badge

Stern Canopus

Canopus befindet sich im Sternbild Schiffskiel (lat. Carinae) und ist nach Sirius der hellste Stern am Nachthimmel. Obwohl Canopus noch sehr jung ist, geht er auf das Ende seines Lebens zu und wird in einigen Millionen Jahren als Supernova explodieren. Canopus ist ein Superriese und ist um ein Vielfaches größer und massenreicher als die Sonne.

Fakten zu Canopus

Canopus ist auch unter den Namen „Alpha Carinae“ bekannt, da er der hellste Stern des Sternbildes Carinae ist. Insgesamt ist Canopus 65-mal so groß und besitzt die 8-fache Masse der Sonne. Seine sichtbare Helligkeit beträgt -0,72 mag und seine absolute Helligkeit -5,53 mag. Im Vergleich dazu besitzt Sirius, der hellste Stern im am Nachthimmel eine sichtbare Helligkeit von -1 mag.

Die Entfernung von Canopus zu Erde wurde auf 326 Lichtjahren bestimmt. Demzufolge ist seine Leuchtkraft bemerkenswert: Er strahlt etwa 14.000-mal heller als die Sonne! Deswegen wird Canopus in die außergewöhnliche Spektralklasse F0 eingeordnet. Durch seine gelb-weißliche Leuchtkraft bekommt er oft die Bezeichnung „gelbweißer Riese“. Die Temperatur wird bei Canopus auf 7.500 Kelvin an seiner Oberfläche vermutet. Im Vergleich: Die Temperatur der Sonne liegt nur bei 5.700 Kelvin.

Sichtbarkeit des Sternes

Canopus liegt nahe dem Südpol der Ekliptik. Daher ist er von Deutschland aus nicht zu sehen, sondern kann nur vom südlichsten Teil Europas (z.B. Zypern, Malta, Kreta) bewundert werden. In den meisten Gebieten der südlichen Hemisphäre ist es möglich ihn dank seiner Helligkeit mit bloßem Auge zu betrachten. Aufgrund seiner Lage im Weltall und seiner starken Leuchtkraft dient er vielen Raumflugkörpern als Leitstern.

German (Austria)
German (Austria)